Beschwerden mit der Hüfte - Das kann die Gelenkchirurgie!

Datum09.04.2018
Zeit19:00 Uhr - 21:00 Uhr
VeranstalterKrankenhaus Johanneum Wildeshausen
VeranstaltungsortCafé Johanneum (Zugang über Haupteingang des Krankenhauses)
Feldstraße 1
27793 Wildeshausen
Referent/-enDr. med. Nils H. Goecke, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie; Dr. med. Albert Mönnig, Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie; Birgit Zobel-Elders, Physiotherapeutin, Manualtherapeutin
Beschreibung

Starke Hüftschmerzen können durch Überlastung beim Sport sowie bei Alltagstätigkeiten, Fehlstellung des Gelenkes oder gar durch Gelenkverschleiß (Hüftarthrose) hervorgerufen werden. Aber nicht immer ist gleich ein Gelenkersatz notwendig. Besonders im frühen Stadium sind die Beschwerden z.B. durch Physiotherapie gut zu behandeln. Bei starken Fehlstellungen oder geschädigten Gelenken kann ein operativer Eingriff – gelenkerhaltend oder auch gelenkersetzend – notwendig werden.
Die Spezialisten unserer Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie des zertifizierten EndoProthetikZentrums der Maximalversorgung um Chefarzt Dr. Nils H. Goecke geben Einblicke in die Anatomie des Hüftgelenkes, erläutern Therapiekonzepte für dessen Erhalt (z.B. „Triple Osteotomie“) und gehen auf den modernen Hüftgelenkersatz ein. Zudem werden physiotherapeutische Maßnahmen im Rahmen der konservativen Therapie als auch zur Vor- und Nachbehandlung eines operativen Eingriffs dargestellt.

Vortrags-Programm:

  • 19:00 Begrüßung und Moderation
    Dr. Nils Henrik Goecke
    Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Leiter EndoProthetikZentrum
    der Maximalversorgung Johanneum
  • 19:10 Konservative Therapie & gelenkerhaltende, rekonstruktive Eingriffe
    Dr. Albert Mönnig
    Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 19:45 Der moderne Hüftgelenkersatz
    Dr. Nils Henrik Goecke
  • 20:10 Hüftschmerz: So hilft die Physiotherapie
    Birgit Zobel-Elders
    Zentrale Therapiebereiche
  • 20:30 Beantwortung der Fragen aus dem Publikum

Anmeldung / Kontakt

Für unsere Fitness-Kurse ist eine Anmeldung über die Kontaktadresse kurse(at)krankenhaus-johanneum.de
erforderlich. 

Unsere Vorträge sind generell offen für jedermann und kostenlos. Eine Anmeldung ist hier nicht notwendig.

 

Die aktuelle Broschüre

Hier herunterladen