Gynäkologie & Geburtshilfe

Behandlungsspektrum

  • Ultraschall
  • Doppler-Sonografie
  • 3D-Sonografie
  • Sterilitätsbehandlung
  • Ambulante Operationen
  • Überwachung und Behandlung während der Schwangerschaft, der Geburt und nach der Geburt
  • Individuelle Geburtshilfe
  • Alle gängigen gynäkologischen Operationen
  • Laparoskopische Operationen

Ambulante Behandlung

  • In der Belegarztpraxis ambulante Operationen

 

Unsere Belegabteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe vereint zwei Fachbereiche - den konservativen und operativen gynäkologischen Bereich und den geburtshilflichen Bereich. Neben einer guten medizinischen Versorgung legen wir besonderen Wert auf eine intensive persönliche Betreuung und Beratung unserer Patientinnen.

Aufgabe des gynäkologisch-stationären Bereiches ist die Diagnostik und Behandlung von Frauenkrankheiten. Zur Diagnostik organischer Veränderungen können neben den üblichen Untersuchungsmethoden auch Ultraschall und Bauchspiegelung eingesetzt werden. Die Bauchspiegelung lässt sich aber auch zunehmend im therapeutischen Bereich, so zur Behandlung von Erkrankungen von Gebärmutter, Eierstöcken und Eileiter, einsetzen. Damit können viele Eingriffe, die früher mit einem Bauchschnitt verbunden waren, heute weit schonender durchgeführt werden.

Daneben gelangen natürlich auch alle modernen, anerkannten Operationsverfahren zur Anwendung, so z.B. bei der operativen Behandlung gut- und bösartiger Tumore.

Vor jedem Eingriff wird die Patientin eingehend informiert. Bei bösartigen Erkrankungen der Brust operieren wir möglichst brusterhaltend.

Im Bereich der Geburtshilfe steht die individuelle Betreuung durch Hebammen und Schwestern, Ärztinnen und Ärzte im Vordergrund. Neben der stationären Betreuung und Geburtshilfe bieten die Hebammen auch Beratung, Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare, Säuglingspflegekurse, Wochenbettbetreuung, Kurse zur Rückbildungsgymnastik und Baby-Massage sowie die Organi-sation eines Stilltreffs an. Hebammenhilfe kann von jeder Schwangeren, Gebärenden oder Wöchnerin in Anspruch genommen werden. Sie ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, Sozialämter und privaten Krankenversicherungen.

Jede Gebärende hat die Möglichkeit, sich bereits vor der Entbindung mit einer der hier tätigen Hebammen wegen einer gewünschten „Belegentbindung“ in Verbindung zu setzen.

In der Geburtshilfe stehen moderne Methoden (Doppler-, CTG- und Ultraschalldiagnostik) zur Überwachung und Behandlung während Schwangerschaft und Geburt bereit. Kreißsaal und Wochenstation haben eine angenehme Atmosphäre. Eine natürliche, familienorientierte und sichere Geburtshilfe sowie viel Geduld sollen dazu beitragen, der Einmaligkeit des ganz persönlichen Geburtserlebnisses gerecht zu werden.

Weitere Informationen

Chefärzte

Ali Mohamed-PflaumAli Mohamed-Pflaum
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Belegarzt am Krankenhaus Johanneum
Iryna RybakovskaIryna Rybakovska
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Belegärztin am Krankenhaus Johanneum
Ute WreheUte Wrehe
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Belegärztin am Krankenhaus Johanneum

Kontakt

Telefon: 0 44 31 / 982 -1500
Telefax: 0 44 31 / 982 -1505

Sprechstunden

Mo.: 11 - 12 Uhr, 14 - 18.30 Uhr
Di.: 8 - 13 Uhr, 14 - 18.30 Uhr
Mi.: 11 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr
Do.: 8 - 13 Uhr, 14 - 19 Uhr
Fr.: 8 - 13 Uhr, 14 - 16 Uhr