Sternsinger bringen Segensformel, Lieder und Gedichte

Die Sternsinger wurden von Krankenhausseelsorgerin Angelika Kühling empfangen und brachten dem Johanneum den Segensgruß. Foto: Schütte

Die Sternsinger der St. Peter Kirchengemeinde Wildeshausen besuchten auch in diesem Jahr das Krankenhaus Johanneum, um den Patientinnen und Patienten sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren Segensgruß vorzutragen. Im Anschluss an die Aussendungsfeier in der St. Peter Kirche sangen die drei gekrönten Häupter und eine Sternträgerin ein Lied, sagten Gedichte auf und schrieben mit geweihter Kreide die die Segensformel "Christus mansionem benedicat" ("Christus segne dieses Haus") in der Kurzform samt Jahreszahl "20*C+M+B+16" neben die Ärztetafel im Haupteingang.

In diesem Jahr sammelten die Jungen und Mädchen unter dem Motto "Wir gehören zusammen - in Peru und auf der ganzen Welt".  Im Blickpunkt der diesjährigen Aktion stehen Kinder mit Behinderung mit Peru das Beispielland. In einem Zentrum im Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima wird deutlich, wie Kindern mit Behinderung und ihren Familien geholfen wird und welche Herausforderungen im Alltag ihr Leben erschweren.

Artikel eingefügt am 10.01.2019

Die nächsten Vorträge/Seminare

01. April 2019, Mo.
Chronisches Sodbrennen - Was tun gegen das Feuer im Hals?  Details
04. April 2019, Do.
Pflegeberatungsgespräche - Ein Angebot des Ambulanten Pflegezentrums Johanneum  Details
18. April 2019, Do.
Endoprothetik-Schule: Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen