Die "Schaufensterkrankheit" - Therapie von Durchblutungsstörungen an Beinen und Becken

Datum15.10.2018
Zeit19:30 Uhr - 21:00 Uhr
VeranstalterKrankenhaus Johanneum Wildeshausen
VeranstaltungsortCafé Johanneum
Feldstraße 1
27793 Wildeshausen
Referent/-enDr. medic. (RO) Roger Skaf
Beschreibung

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK), im Volksmund „Schaufensterkrankheit“
genannt, äußert sich durch zunehmende Beschwerden in den Beinen beim Gehen und im späteren Stadium durch Schmerzen in Ruhe. Bei extremer Ausprägung kann es zu Störungen der Wundheilung oder sogar bis zur Amputation der betroffenen Bereiche kommen. Die Bezeichnung „Schaufensterkrankheit“ rührt von den unfreiwillig eingelegten Gehpausen,
die häufig als Interesse an Schaufensterauslagen „getarnt“ werden. Eine Risikogruppe
stellen Raucher dar, obwohl nicht nur sie betroffen sein können.

Dr. Roger Skaf, Leitender Arzt der Sektion Gefäßchirurgie der Klinik für Allgemein-,
Viszeral- und Gefäßchirurgie, wird in seinem Vortrag über die Symptome, die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der „Schaufensterkrankheit“ informieren.
Zuvor gibt er dem Publikum einen Überblick über das medizinische Fachgebiet der Gefäßchirurgie mit seinen modernen Verfahren zur Versorgung von Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems.

Anmeldung / Kontakt

Für unsere Fitness-Kurse ist eine Anmeldung über die Kontaktadresse kurse(at)krankenhaus-johanneum.de
erforderlich. 

Unsere Vorträge sind generell offen für jedermann und kostenlos. Eine Anmeldung ist hier nicht notwendig.

 

Die aktuelle Broschüre

Hier herunterladen